UA-107691470-1
index.php

Musikalische Geschichte der Little Big Band.

1983 spielten die Brüder Edy und Ruedi Wittwer (Gitarren) und Beat Waldsburger (Orgel) an diversen kleineren Anlässen.

1983 Ende Jahr Verstärkung durch André Hürzeler (Schlagzeug) und Fritz Lüthi (Bassgitarre)

1984 Ruedi und Beat verlassen die Gruppe. Fredy Meier (Orgel) und Martin Schmid (Trompete und Saxophon) ersetzen die Beiden und der Name THE GOLDEN BRIDGE BAND wird geboren.

1985 Die Band feiert ihr öffentliches Debut anlässlich der Herbstchilbi im Rest. Tannenbad, Weier i.E. Die in dieser Zeit gespielten Titel wie Ramona, Marina, Rote Lippen, Dimmi Quando etc., sind noch heute gefragt!

1988 Fredy und Martin verlassen die Band. Ihr Nachfolger René Schrepfer (Keyboards) muss gleich Beide ersetzen. Das Repertoire wird auf die neue 4-Mann Besetzung angepasst.

1989 Edy, André, Fritz und René gehen ins Tonstudio und produzieren eine Kassette (CD's waren damals noch sauteuer und ein bisschen zu früh). Sogar Eigenkompositionen gibt es darauf zu hören. Einige Ausschnitte möchten wir Euch nicht vorenthalten.

1990 Ein "heisses" Erlebnis. . . . . . . . Auf der Rückfahrt von einem Auftritt, riecht es  im Tourbus (einem alten Ford Transit) plötzlich nach Benzin. Kurz darauf schiessen bereits Flammen unter der Motorhaube hervor. Bevor das Feuer den Transportraum erreicht hat, kann fast das gesamte Equipment in Sicherheit gebracht werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr steht das Fahrzeug im Vollbrand. Die folgenden Wochen werden mit Versicherungen und Ersatzfahrzeugsuche verbracht.

1993 Das Ende der GOLDEN BRIDGE BAND. Edy verlässt die Band, und ist heute bestens bekannt als Edy-Live. René hat ein Angebot einer anderen Band. Fritz und André hängen irgendwo rum!

1994 Einmal Musik, immer Musik. Fritz und René suchen sich neue Musiker und legen den Grundstein für die Little BIG Band. Andy Messerli (Gitarre) und Remo Jungi (Schlagzeug) vervollständigen das Quartett.

1996 André Hürzeler (immer noch Schlagzeug) übernimmt den Part von Remo.

1997 Andy Messerli widmet sich seinem überaus erfolgreichen Countrymusic-Projekt. Sein Nachfolger wird Mano Silva (Gitarre)

1999 Im Juni verlässt Mano ziemlich überraschend die Band. Glücklicherweise hilft Andy Messerli wieder aus. Als Special-Guest hilft Urs Meister bei Terminkollisionen aus. Ende Jahr steigt auch André Hürzeler aus. Die Little BIG Band wird auf Eis gelegt.

2000 Die NonStop Band wird mit Fritz Lüthi, René Schrepfer, Raffael Crippa (Gitarre) und Remo Jungi (Schlagzeug) gegründet.

2001 Nach 2 Jahren und zahlreichen guten Auftritten, wird die NonStop Band Ende Jahr wieder aufgelöst.

2002 Jaaaaaaa.... sie lebt noch, die Little BIG Band. Fritz, René und André entschliessen sich zu Dritt zu musizieren.

2005 Überraschende Wende: René verlässt Mitte Jahr die Little BIG Band und zieht mit seiner Frau aus beruflichen Gründen für die nächsten Jahre nach C H I N A !!!  Fritz und André sind von nun an zu Zweit unterwegs...

2006 Die Little BIG Band geht ins Tonstudio und nimmt 14 Eigenkompositionen von Fritz und André auf. Die CD "Super Cool" erscheint Mitte Dezember.

Hier noch etwas Statistik: 

Von den bisher 23 Jahren Musik, standen Fritz und André 19 Jahren gemeinsam auf der Bühne. 

"Musikerverbrauch" in den 23 Jahren: 0Bassisten, 5 Gitarristen, 3 Keyboarder, 1 Bläser und 2 Schlagzeuger. Aushilfen nicht mitgerechnet. Mit so vielen Musikern kommt der Name Little BIG Band wohl nicht von ungefähr.

2010 Die Little Big Band wird auf Eis gelegt da sich die beiden Musiker trennen. Ab dem 1. Januar 2010 spielte Fritz bei der Surprise Band und André widmet sich der Dorfmusik Lotzwil.

2017 Nach sieben Jahren Surprise Band entschloss sich Fritz, die Eiszeit der Little Big Band zu beenden und sie wieder aufzutauen.